Life crisis, what am I doing here?

What do I want with my life? Where do I want to go, how do I want to be when I am old? Which principles do I want to remain true to, which do I throw out of the pile? It is not easy to become an adult person of whom you are proud yourself. I struggle between many professional possibilities. But even in my private life I don’t yet know exactly what I want. Which man would I like to have at my side? Would I like to have a man at my side at all? Questions over questions. I am now 24 years old. I am not an adult yet. Not for nothing have I had “neverland” tattooed on my arm. Peter Pan Syndrome sends his regards. But now, almost 1 year after university, I still try myself out. How long can I still do that? Don’t I have to arrive sometime? I’m afraid of missing the jump. I am afraid to fail in my life. But if I don’t even know what I want to achieve – how can I fail? I’ve quit my full-time job at a PR agency and I’m working in gastronomy again. I am aware that this is not the end of my career and that I can’t go on like this all the time. But every morning when I went to the office, I had a bad feeling inside me, a squeeze in my stomach. And I was definitely not happy. Contrary to now. I work three or four days a week, the remaining days I have time for myself. To try myself out, to think about myself and my future and just to enjoy the time and the summer. I think this phase is perfectly okay because I still don’t know where to go with me. I only know one thing: I never want to lose the child in me. I want to enjoy my life to the full. And the most important thing: I want to fall asleep happily every day. 

With this simple goal in mind, I can really advise every “stranded soul” the same. Take your time and listen to your body and your soul. When a situation burdens you, do not endure it. 


Was will ich eigentlich mit meinem Leben? Wo möchte ich hin, wie möchte ich sein, wenn ich alt bin? Welchen Prinzipien will ich treu bleiben, welche werfe ich über den Haufen? Zu einem erwachsenen Menschen werden, auf den man selbst stolz ist, ist gar nicht so einfach. Ich selbst struggle gerade zwischen vielen beruflichen Möglichkeiten. Doch auch privat weiß ich noch nicht, was ich genau möchte. Welchen Mann möchte ich an meiner Seite haben? Möchte ich überhaupt einen Mann an meiner Seite haben? Fragen über Fragen. Ich bin nun 24 Jahre alt. Erwachsen bin ich noch lange nicht. Nicht umsonst habe ich mir „neverland“ auf meinen Arm tättowieren lassen. Peter Pan Syndrom lässt grüßen. Doch jetzt, fast 1 Jahr nach meinem Studium probiere ich mich immer noch aus. Wie lang kann ich das noch tun? Muss ich nicht irgendwann ankommen? Ich habe Angst, den Absprung zu verpassen. Ich habe Angst, in meinem Leben zu versagen. Doch wenn ich noch nicht mal weiß, was ich erreichen will – wie kann ich dann versagen? Ich habe meinen Vollzeitjob in einer PR-Agentur gekündigt und arbeite wieder in der Gastronomie. Mir ist bewusst, dass das nicht das Ende meines beruflichen Wegs ist und ich so nicht immer weiter machen kann. Doch jeden Morgen, wenn ich ins Büro gefahren bin, hatte ich ein schlechtes Gefühl in mir, ein Drücken im Bauch. Und glücklich war ich definitiv nicht. Im Gegensatz zu jetzt. Ich arbeite drei oder vier Tage die Woche, die restlichen Tage habe ich Zeit für mich. Um mich auszuprobieren, um über mich und meine Zukunft nachzudenken und um einfach die Zeit und den Sommer zu genießen. Ich denke, diese Phase ist vollkommen in Ordnung, den ich weiß noch lange nicht, wohin mit mir. Ich weiß nur eins: Ich möchte nie das Kind in mir verlieren. Ich möchte mein Leben in vollen Zügen genießen. Und das Wichtigste: Ich möchte jeden Tag glücklich einschlafen. 

Mit diesem einfachen Ziel vor Augen kann ich wirklich jeder „gestrandeten Seele“ das selbe raten. Nehmt euch Zeit für euch und hört auf euren Körper und eure Seele. Wenn eine Situation euch belastet, haltet sie nicht aus. 

One thought on “Life crisis, what am I doing here?

Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Create a website or blog at WordPress.com

Up ↑

%d bloggers like this: